Reisen? Jetzt besser nicht

Das Auswärtige Amt hat aufgrund der Corona-Pandemie eine weltweit geltende Reisewarnung für touristische Reisen ausgesprochen, die aller Voraussicht nach bis mindestens Ende April gelten wird. Die meisten Fluggesellschaften haben ihre Flugpläne drastisch eingeschränkt oder sogar ganz eingestellt. Außerdem gelten in vielen Ländern verschärfte Einreisebestimmungen und innereuropäisch wird an vielen Außengrenzen wie Dänemark, Luxemburg, Frankreich, Österreich und der Schweiz wieder stärker kontrolliert und es werden Reisende ohne Grund zurückgewiesen. Weiterführende  Informationen zu einzelnen Ländern finden Sie hier:  https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender

Die Virus-Thematik bremst uns in vielen Lebensbereichen und schränkt uns auch stark in unserer Bewegungsfreiheit ein. Aktuell ist eben einfach nicht der richtige Zeitpunkt zum Reisen. Die vielleicht schon gebuchten und ersehnten Osterferien in die Sonne  müssen leider ausfallen denn die allgemeine Parole lautet "Stay at home".  Eine weitere Verbreitung des Virus muss einfach mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln verhindert werden. Wie wichtig Gesundheit ist, merken wir gerade jetzt in aller Deutlichkeit.

Aber das muss ja kein Grund sein, sich nicht trotzdem in ferne Länder zu träumen und gemeinsam mit dem Partner oder der Familie die nächste Reise bereits zu planen. Entsprechende Seiten im Internet oder auch eine schöne Dokumentation im TV helfen dabei, das Richtige zu finden. Die Beschäftigung mit diesen Thema lenkt vielleicht auch ein wenig von der aktuell schwierigen Situation ab und schafft Raum für positive Gedanken.  Und falls Sie sogar bereits an eine Buchung denken: Viele Reiseveranstalter haben sich darauf eingestellt und bieten besondere Umbuchungsbedingungen an.

Weitere Artikel

Empfehlungen